Freitag, 29. Juni 2012

Rezept: Blaubeer-Muffins mit weißer Schokolade.

Hallo Welt!

Pah, ich trotze dem fotofeindlichen Schmuddel-Wetter und habe helle Fotos bei Tageslicht für Euch!
Mein erster Beitrag zur Blogger-Sommeraktion "Der Sommer wird bunt" steht heute an. Denn der heutige Freitag steht unter dem Farb-Motto blau.

Letztes Wochenende hatte ich diese leckeren Blaubeer-Muffins bereits für einen Ausflug mit meiner lieben Chefin und einer lieben, ehemaligen Kollegin gebacken. Obwohl ich sie noch nicht ganz gelungen fand, kamen sie sehr gut an. Das Rezept von Cynthia Barcomi habe ich in der Lecker Bakery-Zeitschrift entdeckt. Dieses Mal habe ich das Rezept für mich jedoch perfektioniert und noch gehackte, weiße Schokolade hinzugegeben. Sie sind noch besser als beim letzten Mal geworden! In ein paar Kleinigkeiten weicht mein Rezept hier von Cynthias Originalrezept ab.


Zubereitung 

1. Die Blaubeeren waschen und trocknen. Den Ofen auf 190°C Umluft vorheizen.
2. Die Mulden der Muffinform entweder mit Butter einfetten oder sie einfach mit Muffinförmchen auslegen.
3. Die Butter auf dem Herd schmelzen. Anschließend den Zucker und Vanillezucker mit einem Schneebesen unter die noch warme Butter rühren. Milch und Eier unterrühren.
4. Die trockenen Zutaten - Mehl, Backpulver und Salz - miteinander vermischen. Anschließend zu den flüssigen Zutaten geben und vorsichtig vermischen (nicht zu lang und nur mit einem Teigschaber!). 
5. Die weiße Schokolade in kleine Stücke hacken und gemeinsam mit den Blaubeeren nur kurz unter den Teig heben.
6. Den Teig nun gleichmäßig auf die Muffinform verteilen. Die Muffins sind nach circa 18 Minuten fertig (bei mir waren es 2-3 Minuten mehr). Garprobe mit einem Holzstäbchen machen!


Schaut gerne mal bei den anderen Blogger-Sommeraktion-Teilnehmerinnen vorbei! Die haben auch ein "blaues Wunder" heute für Euch vorbereitet: Freulein MimiSchächtelchenHerzstückenKreative EskalationKardiomuffelchenKatholies Allerlei.

Liebst, 
Eure Vivienne 

Kommentare:

  1. Die sehen ja zum Anbeißen aus! Ich liebe Muffins jeder Art, aber Blaubeer-Muffins sind immer noch die besten!

    Liebe Grüße,
    Amanda

    AntwortenLöschen
  2. Schlurp! Die sehen sowas von lecker aus! Stell ich mir unheimlich lecker vor mit der Schokolade drinnen!
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen sooo lecker aus richtig schön saftig! MHMM!
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
  4. Uuuu sehen die fein aus und ich mag es, wenn es innen schön feucht ist.
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen
  5. Wie viele Muffins bekommt man daraus?

    AntwortenLöschen
  6. Kann man auch Tiefkühlblaubeeren nehmen? Muss man sie dann vorher auftauen? Lieben Dank für eine Antwort :-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über all eure Kommentare. Beleidigungen und böswillige Äußerungen werden jedoch gelöscht. Liebste Grüße, Vivienne